STADLPOST

Fantasy
© Facebook/Fantasy
10. März 2016

FANTASY ist nominiert für den ECHO 2016

Eine ECHO-Nominierung bedeutet so etwas wie einen Ritterschlag in der Musik – das wissen auch die Nominierten und sind überglücklich!

 

Seit 1992 wird nun der deutsche Musikpreis ECHO Jahr für Jahr von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) an nationale sowie internationale Künstler vergeben. Mittlerweile zählt er zu den renommiertesten Musikawards der Welt zählt.

Am 7. April 2016 findet die nun mehr 25. Echo-Verleihung statt. Bei der Vergabe der Preise ist nicht nur die künstlerische Qualität, sondern auch der Publikumserfolg entscheidend. Somit entscheidet das Publikum durch ihre Musikkäufe mit, welche Künstler nominiert werden und den Musikpreis der insgesamt 31 unterschiedlichen Kategorien letztendlich gewinnen.

Barbara Schöneberger soll die Gala in der Messe Berlin erneut moderieren. „Ich freue mich wahnsinnig, diesen Echo zu moderieren. Vor der Zahl 25 habe ich erst einmal Respekt. Außerdem bin ich gespannt auf die immer wieder tollen Performances, die unsere großartigen Show-Acts hier abliefern“, so die souveräne Gastgeberin in einem Interview.

Ein Hochkaräter unter den bisher bekanntgegebenen Auftritte ist ohne Zweifel Altrocker Udo Lindenberg, der eine ganz besondere Beziehung zum deutschen Musikpreis hat: Bei der allerersten Verleihung wurde er mit dem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Und inzwischen hat er fünf Echos zu Hause.

Übertragen wird die Preisverleihung von der ARD live ab 20.15 Uhr.

 

Kaum fassen kann sein Glück, das Gesangduo Fantasy! Nach ihrem Erfolgsalbum, das sie gerade erst mit ihrem Vorbild Dieter Bohlen produzieren durften, lassen sie sich aufgrund ihrer Nominierung gar zu Freudensprüngen hinreißen! Diese mittlerweile VIERTE Chance auf einen ECHO, ist eine besondere Ehre für sie:

 

 

Senkrechtstartern Vanessa Mai dankt ihren Fans auf Facebook:

 

Auch KLUBBB3 hätte sich eine so schnelle Nominierung kaum träumen lassen:

 

Auch Schlagerstar Helene Fischer macht in der Kategorie Album des Jahres, mit „Weihnachten“ keiner geringeren als dem britischen Superstar Adele Konkurrenz.

In der Kategorie „Volkstümliche Musik“ treffen Andreas Gabalier und Hansi Hinterseer beispielsweise auf Die Amigos, Santiano und die Kastelruther Spatzen.

 

 

Ein besonderes Highlight einer solchen Verleihung bildet wie immer eine posthume Ehrung. Heuer ist der schmerzlich vermisste Udo Jürgens in der Kategorie Musik-DVD/Blu-ray national nominiert.

 

 

 

TAGS: Andreas Gabalier / Die Amigos / Fantasy / Hansi Hinterseer / Helene Fischer / KluBBB3 / Santiano / Udo Jürgens / Vanessa Mai