STADLPOST

Fantasy
© Facebook/Fantasy
29. Februar 2016

Fantasy stürmt mit „Freudensprünge“ die Albumcharts

Wow – Von 0 auf Platz 1 der Albumcharts mit ihrem neuen Album „Freudensprünge“: Das Schlager-Duo „Fantasy“ ist endgültig im Schlager-Olymp angekommen.

 

Mit ihrem neuen Album erfüllten sich die bekennenden Modern-Talking-Fans einen langgehegten Traum: Kein Geringerer, als Pop-Titan Dieter Bohlen produzierte ihr Album. Und der war sich schon vor der Veröffentlichung des Albums sicher, dass es ein großer Erfolg wird: „Ich wusste im Vorfeld gar nicht, dass beide große Modern-Talking-Fans sind. Die Nummern, die ich für Fantasy komponiert habe, passen genial zu ihren Stimmen. Ich glaube, das wird ein großer Schuss!“

 

 

Dabei waren Martin Marcell und Freddy März schon einmal ganz unten angekommen. Vor zehn Jahren wollten sie ihre Musikkarriere an den Nagel hängen und in ihre gelernten Berufe als Konstruktionsmechaniker und Schneider zurückkehren. „Uns wollte einfach keiner hören. Ich konnte meine Miete nicht mehr zahlen und war wirklich verzweifelt. Aber wenn man drei Kinder zu Hause hat, kann man nicht aufgeben. Ich war mir für keinen Job zu schade – habe nebenbei sogar Toiletten geputzt“, so der in Kroatien geborene Freddy damals in einem Interview.

 

Fantasy mit Andrea
Fantasy beim Glückwunschfest für ihre Freundin Andrea Berg

 

Doch dann lernten sie auf einer Verantsaltung Andrea Berg kennen. und haben der Schlagerkönigin viel zu verdanken. „Unsere Karriere verdanken wir eigentlich ihr. Andrea hat uns damals Mut gemacht – und uns als ihre Vorband mit auf Tournee genommen. Das wurde unser Durchbruch. Andrea hat uns den Arsch gerettet!“, bringt es Martin Marcell, der mit bürgerlichem Namen Martin Hein heißt, auf den Punkt.

 

 

Auch die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen verdanken Freddy und Martin der Schlagerqueen: Durch sie kam der Kontakt zustande und der Erfolg gibt ihnen Recht! Das neue Album überzeugt nach wie vor mit dem typischen Fantasy-Sound, doch zeichnet es auch eine Extra Portion Mut aus: Mit der Zusammenarbeit mit Hit-Garant Bohlen erfüllte sich nicht nur ein Kindheitstraum sondern inspirierte sie auch zu neuen Herangehensweisen. „Bislang war es immer so, dass der Titelsong auch der Name des Albums war. Das ist diesmal anders“, so die beiden Musiker. Und auch optisch hatten die Nordrhein-Westfalen Mut zur Veränderung: Statt in ihren gewohnt feinen Anzügen, lächeln sie im Stil der 50er Jahre vom neuen Cover. Der Titel des Albums„Freudensprünge“ sei symbolisch: „Wir haben einfach allen Grund zur Freude“, freut sich Fredi Malinowski alias Freddy März über die gelungene Zusammenarbeit mit Bohlen und selbst nach vielen Platin-, Gold-, und viele weiteren Auszeichnungen, ist dem Schlagerduo ihr Erfolg selbst nach so vielen Jahren auf der Bühne immer noch nicht ganz begreiflich.

 

TAGS: Andrea Berg / Dieter Bohlen / Fantasy