STADLPOST

15. Februar 2016

Zwei Schlager-Königinnen feiern Geburtstag!

Die Schlagerikone der 60er – Wencke Myhre!

 

Zum ersten wäre da die norwegische Schlagersängerin Wencke Myhre, die am 15. Februar 1947 in Oslo-Kjelsås als Wenche Synnøve Myhre das Licht der Welt erblickte. Wencke war schon in Norwegen ein Superstar bevor ihr auch bei den Deutschen Schlager-Festspielen 1966 mit dem Schlager „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ der Durchbruch gelang. Ab diesem Zeitpunkt ging ihre Karriere am deutschen Schlagermarkt steil bergauf.

 

 

 

Im Jahr 1968 nahm sie für Deutschland am Eurovision Song Contest mit dem Lied „Ein Hoch der Liebe“ (6. Platz) teil. Ende der 1960er Jahre war sie absoluter Topstar und Teenager-Idol in Deutschland. So erhielt sie in den Jahren 1966 bis 1969 fünf Bravo Ottos (1966 und 1970 Bronze, 1967 und 1968 Gold, 1969 Silber). Sie war ebenfalls ein gerngesehener Gast in den Musikshows des deutschen Fernsehens und trat unter anderem mit Peter Alexander, Udo Jürgens und vielen anderen damaligen Showgrößen auf.
Wencke Myhre war dreimal verheiratet und hat 4 Kinder. Im August 2010 gab sie bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. Der Krebs wurde besiegt und das zeigte sie mit einem Auftritt in der Carmen Nebel Show im November 2011.

 

 

 

 

Schlagerstar Michelle!

 

Zum Zweiten wäre da Michelle, die 1972 in Villingen-Schwenningen als Tanja Hewer auf die Welt kommt. Entdeckt wurde sie von Kristina Bach und der Komponist Jean Frankfurter schrieb und produzierte für sie 1993 die erste Single „Und heut’ Nacht will ich tanzen“. Es folgten sehr erfolgreiche Jahre bis sie im Jahre 2003 kurz vor einem Auftritt einen leichten Schlaganfall erlitt, von dem sie sich aber vollkommen erholte. Ebenso litt sie eine Zeitlang unter schweren Depressionen und hat laut eigenen Angabe auch einen Selbstmordversuch unternommen, dass sie den Weg zurück ins Leben wiedergefunden hat verdankt sie ihren Kindern. Michelle hat 3 Töchter: Eine aus der Ehe mit dem ehemaligen Wind-Sänger Albert Oberloher (1995 bis 1999) und eine aus ihrer Beziehung mit Matthias Reim. Sowie eine Tochter aus ihrer letzten Ehe. 2007 beendete sie vorläufig ihre Karriere nach einem Schwächeanfall um dann 2009 wie „Phönix aus der Asche“ aufzusteigen. Seit Januar sitzt sie in der Jury bei der 13. Staffel von „DSDS“.

 

 

 

 

Die Stadlpost gratuliert den beiden starken Frauen zu ihrem heutigen Geburtstag und wünscht ihnen weiterhin viel Gesundheit und Erfolg und dass sie noch lange mit vielen tollen Liedern unser Leben bereichern!

 

TAGS: Michelle / wencke myhre