STADLPOST

Andrea und Peter
© Facebook/Andrea Berg/Peter Cornelius
29. Januar 2016

Ein Hoch auf die Geburtstagskinder

Es ist die Woche der großen Ehrentage! Gleich zwei Stars – Andrea Berg und Peter Cornelius – feiern dieser Tage ihren runden bzw. „halbrunden“ Geburtstag. Ob die zwei sich wohl gemeinsam hoch leben lassen? Auch wenn unsere beiden Ausnahmetalente mit Sicherheit ein großartiges Duett abgeben würden, glauben wir das eher nicht.

Denn die unangefochtene Schlagerkönigin Andrea feierte gestern ihren 50. Geburtstag im Kreise ihrer Liebsten in ihrem „Sonnenhof“. Ob Echo, Bambi, Krone der Volksmusik oder Goldene Henne – sie hat alles abgeräumt. Mit ihren spektakulären Bühnenshows und –outfits begeistert sie gleichermaßen ihre treuen Fans, wie ihre Alben, die ausnahmslos auf der Poleposition der Charts landen und mit Edelmetall überhäuft werden. Vor drei Jahren feierte die gelernte Arzthelferin sogar bereits ihr 20. Bühnenjubiläum. Und immer noch schafft es die leidenschaftliche Künstlerin ihre Traumpiraten zu überraschen und in ihren Bann zu ziehen. Immer noch punktet sie mit ihrer liebevollen Art und nicht zuletzt mit ihrem grenzenlosen sozialen Engagement. Sie ist bodenständig, geschäftstüchtig und versprüht nicht nur wahre Lebensfreude sondern auch jede Menge Sex-Appeal auf der Bühne. Und das wird sich auch mit ihrem gestrigen Geburtstag nicht ändern – denn sie beweist einmal mehr, dass die 50 auch nur eine Zahl ist. Wir freuen uns jedenfalls auf die nächsten 50 Jahre mit Andrea und wünschen ihr nur das Allerbeste!

 

 

 

Und das zweite Geburtstagskind? Der „geniale Schwierige“, wie er des Öfteren genannt wird, ist laut seinem Management zur Feier des Tages vorsichtshalber mit seiner Ulrike auf Tauschstation gegangen. Verständlich, wie wir finden, denn was gibt es Schöneres, als an seinem Ehrentag von seiner großen Liebe umgeben zu sein? Bleibt nur zu hoffen, dass keiner aus der Versenkung auftauchen und „Du entschuldige i kenn di“ singen wird (außer er fügt „Der Kaffee ist fertig“ hinzu und serviert Torte). Diese Fünf vor der Sechs sei dem authentischen Austropopper jedenfalls „völlig wurscht“, soll er gesagt haben. Seinen Fans, zu denen auch wir uns zählen, kann diese Zahl auch „wurscht“ sein. Denn schließlich sang einst der herausragende Udo Jürgens: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, Mit 66 Jahren, da hat man Spass daran, Mit 66 Jahren, da kommt man erst in Schuss, Mit 66 Jahren, ist noch lang noch nicht Schluss“. In diesem Sinne, lieber Peter: Ein Jahr hast du noch, um noch genialer zu werden und deine „kleine“ Gitarrensammlung vielleicht in den dreistelligen Bereich überzuführen. Denn wir sagen: „Du entschuldige, wir mögen dich“ und wünschen dir einen wunderschönen Geburtstag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TAGS: Andrea Berg / Peter Cornelius / Udo Jürgens