STADLPOST

20081230_PD1772.HR
© THÜRINGEN PRESS / Action Press / picturedesk.com
4. Januar 2016

Achim Mentzel gestorben

Es war nicht nur für Karl Moik sondern sicherlich für viele Stadl-Fans eine der bewegensten Sendungen: Am 17. Dezember 1989 wurde der Musikantenstadl aus der Cottbuser Stadthalle ausgestrahlt. Damals gastierte der Stadl erstmals in der DDR, kurz nach dem Mauerfall. Draußen eine graue, verregnete Stadt, in der Halle ein buntes Blumenmeer und unvergleichliche Emotionen. Tränen seien geflossen – bei den Cottbussern wie auch den Künstlern hinter der Bühne, erinnerte sich Karl Moik noch Jahre später. Er selbst hatte Titel und Künstler für den Stadl ausgesucht.

 

 

Bei diesem historischen Stadl aus den Wendetagen u.a. mit dabei: Stimmungskanone Achim Mentzel. Der gelernter Polsterer und Dekorateur aus Ost-Berlin gründete 1969 das Diana Show Quartett. 1972 wurde er beim Lindenberg-Sextett engagiert, später beim Alfons-Wonneberg-Sextett. 1973 blieb er nach einem Auftritt in Westberlin zunächst in der Bundesrepublik, ging aber nach wenigen Monaten wieder zurück in die DDR. Dafür wurde er später wegen Republikflucht zu zehn Monaten Gefängnis und zwei Jahre auf Bewährung verurteilt. Ab 1975 spielte er zusammen mit Nina Hagen in Fritzens Dampferband und erzielte 1979 seine ersten Erfolge als Solist („Außerdem macht es Spaß und Gott sei dank ist sie schlank“). Von 1989 bis 2006 moderierte er zunächst im DFF dann im MDR die Sendung Achims Hitparade und wurde zum gefeierten Star. Seine humorvolle Art kam bei seinem Publikum an.

 

In diesem Jahr wollte der Kult-Musiker mit vielen Gästen seinen 70. Geburtstag feiern. Wie seine Frau Brigitte der BILD mitteilte, ist Achim Mentzel heute überraschend gestorben. Ihm sei nach dem Mittagessen plötzlich schlecht geworden. Sie habe den Notarzt gerufen, der ihren Mann noch zuhause reanimiert habe, sagte Mentzels Frau. Dann sei er per Rettungswagen ins Krankenhaus nach Cottbus gekommen, wo er gestorben sei. Die Todesursache ist noch unklar. Der Musiker hinterlässt eine Gattin und acht Kinder.

 

TAGS: Achim Mentzel