STADLPOST

DSC_3202
© Kerstin Joensson
31. Dezember 2015

So wird die Silvester-Stadlshow

Es ist nicht die erste Neufassung eines Musikstücks, mit der Heino für Aufmerksamkeit sorgt. Schon öfter machte der Kult-Volksmusiker Ausflüge in rockige Gefilde. Heute Abend in der Stadlshow zu Silvester wird er eine Cover-Version des WM-Hits „Tage wie diese“ von der Punk-Band „Die Toten Hosen“ präsentieren.

Das ist aber längst nicht das einzige Highlight, was die heutige „Stadlshow“ (ab 20.15 Uhr in ARD, ORF und SRF) zu bieten hat. In der fast schon an die gute alte Tradition des „Musikantenstadls“ anknüpfenden Sendung werden unter anderem Marianne Rosenberg, die Amigos, GG Anderson, Bernhard Brink, die Jungen Zillertaler, die Edlseer, das Nockalm Quintett, Oesch’s die Dritten, Sigrid & Marina sowie Saso Avsenik und seine Oberkrainer für gute Stimmung zum Jahreswechsel sorgen.

Hier gibt es die besten Bilder von der gestrigen Generalprobe:

 

 

Spannend wird es heute allemal: Immerhin soll von den Zuschauerzahlen der heutigen Stadlshow die Zukunft der Sendung abhängen. Dass sich die neue Show sehr nahe ans gute, alte und bewährte „Musikantenstadl“- Konzept anlehnt, wird von den Sendungsmachern offen zugegeben. So sei die Ausgabe der Stadlshow im September ein Versuch gewesen, der halt „daneben gegangen ist“, gesteht ORF- Unterhaltungschef Edgar Böhm gegenüber der Kronenzeitung ein. Und auch Moderatorin Francine Jordi fügt dabei hinzu: „Diese Erneuerung in der ersten Show war wohl etwas zu viel. Ich glaube, dass Volksmusik in so eine Unterhaltungssendung gehört.“ Und die wird es heute Abend in der Silvesterausgabe wieder geben.

 

TAGS: Bernhard Brink / das Nockalm Quintett / Die Amigos / die Edlseer / die jungen Zillertaler / GG Anderson / Heino / Marianne Rosenberg / Oesch´s die Dritten / Saso Avsenik / Sigrid & Marina