STADLPOST

19930101_PD0175.HR
26. November 2015

Stefan Mross: 40ster Geburtstag

Volksmusik-Star Stefan Mross feiert heute seinen 40. Geburtstag. Probleme, dass die wilden 30er nun vorbei sind, hat er keine. „Ich werde sowieso 93 Jahre – das weiß ich“, sagte Stefan.

 

Stefan Mross (2015)

 

Seinen runden Geburtstag will Stefan Mross mit einer kleinen Hüttenparty feiern. In seiner Heimatregion in den Chiemgauer Bergen wurde dazu eigens eine Berghütte angemietet.  Und weil in den letzten Jahren nicht groß gefeiert wurde, soll es beim Runden ein wenig mehr und ein wenig größer sein. Auf seiner Gästeliste, die etwa 80 Personen umfasst, sind auch liebgewonnene Musikkollegen zu finden. Eingeladen wurde zum Beispiel Moderator und Sänger Andy Borg, Marianne und Michael, Patrick Lindner und die Gruppe Voxxclub.

 

Mit 13-Jahren wurde Stefan Mross von Karl Moik auf einer Hochzeit entdeckt und bald darauf in seine Sendung „Wie die Alten sungen“ eingeladen, wo der junge Trompeter seinen ersten Auftritt vor der Kamera absolvierte. Damals ahnte der Junge mit den blonden Haaren allerdings noch nicht, dass er einmal selber ein Star und beliebter TV-Moderator sein wird.

 

12219493_845815392202777_7653885327463978264_n
Aus dem privaten Bildarchiv von Stefan Mross: Er und sein „Entdecker“ Karl Moik. Bei seinem Tod sagt Stefan: „Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie sehr ich traurig bin. Bin nur am Weinen.“

 

 

1989 gewann er mit dem Titel „Heimwehmelodie“ den Grand Prix der Volksmusik für Österreich. Seither hat er über 20 Alben heraus gebracht und beglückt uns in den Sommermonaten „immer wieder sonntags“ mit seiner Fröhlichkeit.

 

 

20150802_PD4799.HR
Da kann Stefan Mross gut lachen: Seit 2005 moderiert er die Sendung „Immer wieder Sonntag“ und macht diese zum Quoten-Hit.

 

 

Was wünscht sich Stefan Mross selber, nachdem er familiär und auch beruflich schon so viel erreicht hat? „40 ist cool und ich wünsche mir, dass ich all das halten kann was ich in den letzten Jahren so aufgebaut habe. Ich bin nicht der, der sagt, ich wünsch mir im nächsten Jahr einen ‚Echo‘ oder ‚Goldene Schallplatten‘. Das Werk bei guter Gesundheit weiter zu führen, was ich begonnen habe, ist ein großer Wunsch“, so Stefan gegenüber Stadlpost.

 

11196358_747200295397621_5907008944418686291_n
Seit 2013 ist Stefan Mross mit seiner Susanne verheiratet.

 

 

Das beste Geschenk, das er zu seinem Geburtstag bekommen hat, das hat ihm bereits seine Ehefrau Susanne geschenkt. Was das ist, lesen sie in der kommenden Ausgabe der Stadlpost (ab 1. Dezember am Kiosk).

 

20151113_PD13647.HR

 

Im Namen seiner Freunde, aller unserer  LeserInnen und des gesamten Stadlpost-Teams dürfen wir Stefan heute herzlich gratulieren und wünschen ihm für die nächsten 53 Jahre weiterhin das Beste.

 

TAGS: Stefan Mross