STADLPOST

In ihrer ersten großen Rolle als Schauspielerin ist Helene Fischer ist kaum wiederzuerkennen! Ihre blonde Haarpracht hat sie gegen eine dunkle Mähne ausgetauscht.
© NDR/Gordon Timpen
13. Oktober 2015

Die ersten Bilder der Schlagerkönigin mit Killerblick

Helene Fischer ist kaum wiederzukennen! Lange wurden Details um die „Tatort“-Folgen mit Helene geheim gehalten. Jetzt sind endlich die ersten, heiß ersehnten TV-Bilder da. In der dritten und vierten Folge des „Tatorts“ aus Hamburg, am 22. und 29. November ist es endlich soweit – in den Episoden „Der große Schmerz“ und „Fegefeuer“ verwandelt sich Helene Fischer an der Seite von Til Schweiger vom blonden Engel zur düsteren Femme Fatale.

 

 

Mit brünetter Perücke, schwarzer Lederhose, grauem Parka mit Leder-Elementen und breitem Ledergürtel gibt die 31-Jährige ihr Schauspieldebüt als die mysteriöse Russin Leyla, die wie auch ihr Spielpartner Kommissar Nick Tschiller eine Rechnung mit Nicks Erzfeind, Clan-Chef Firat Astan offen zu haben scheint. Über die genauen Hintergründe hält sich der NDR nach wie vor bedeckt, doch schwärmt der Fernsehstar begeistert vom Schauspieltalent der populären Sängerin: „Sie hat eine große Leinwandpräsenz und kann sich super bewegen – die Pistole hat sie bedient als wäre sie damit zur Welt gekommen.“ Bleibt zu hoffen, dass sich die Schlagerqueen im Quotenkampf als Schweigers schärfste Waffe herausstellen wird. Zweifellos versprechen die ersten Bilder spannende und heiße Szenen.

 

 

TAGS: Helene Fischer