STADLPOST

ndr
© NDR
29. September 2015

Matthias Reim: Ich bin auf einem guten Weg

Groß war das Entsetzen und die Sorge um den 57jährigen Sänger, als er wegen einer lebensgefährlichen Herzmuskelentzündung in die Notaufnahme eines Spitals eingeliefert wurde und alle Termine absagen musste. Es blieb dem Show-Haudegen nichts anderes über, als in der Klinik zu bleiben und seine Lebensweise grundlegend zu ändern.  Eines war klar: wenn der Schlagerbarde nicht ein wenig kürzer tritt, das Rauchen und das Festefeiern drastisch einschränkt, dann werden seine Fans ihn nicht mehr allzu lange „Verdammt lieben können“…

Jetzt kommen aber erfreuliche Nachrichten auf der Facebook Seite des Stars. Dort bedankt er sich für die zahlreichen Genesungs – und Durchhalte-Wünsche aus der ganzen Welt und lässt uns wissen: „Mein Dankeschön wird sein, dass ich bald wieder auf der Bühne stehen will. Ich glaube ich bin auf einem guten Weg…

 

 

Wollen wir es hoffen, gleichzeitig aber ganz sicher sein, dass der Show-Workoholic nicht zu früh seine Reha beendet.

Wie  und wann auch immer – wir  freuen uns schon jetzt gemeinsam auf ein Wiedersehen und – Hören mit einem gesunden Matthias Reim.

 

TAGS: Matthias Reim