STADLPOST

073
11. September 2015

Stadlpost feiert zünftiges Comeback mit Heino und Hannelore

Schlagerstar Heino reiste extra nach Wien, um die Medienparty für die neue Stadlpost in der Bettel-Alm am Lugeck zu rocken. Pünktlich zur neuen Eurovisions-Show „Stadl Show“, die am Samstag ausgestrahlt wird, begeistert die neue Stadlpost ihre Fans in einer Auflage von 100.000 Stück. Melissa Naschenweng und „Die Wilden Kaiser“ heizten den Schlagerfans ein.

 

 

Wien (LCG) – Noch bevor Francine Jordi und Alexander Mazza ihr Debüt in der neuen „Stadl Show“ feiern, präsentiert sich am Donnerstagabend die „Stadl Post“ im neuen medialen Kleid und dem Titel „Magazin für Heimatmusik & Alpenlifestyle“. Um dem neuen Hochglanzmagazin zu gratulieren, das kommendes Jahr acht Mal erscheinen wird, reiste sogar Schlagerstar Heino mit seiner Hannelore in die Donaumetropole. Auf Einladung von Herausgeberin Astrid Schwenner, Chefredakteur Thomas Ziegler und Geschäftsführer Andreas Weimann rockte er die erste „Stadl Party“ des neuen Printmagazins.

 

„Die Musik und die Musiker ändern sich. Schön zu sehen, dass auch die Medien mit der Zeit gehen und die neue Stadlpost in eine neue Ära startet, um auch jüngere Leser zu begeistern“, sagte Heino beim ersten Blick in das Magazin der Stadl Media GmbH.

Schlagerstar Heino reiste extra nach Wien, um die Medienparty für die neue Stadlpost in der Bettel-Alm am Lugeck zu rocken.
Schlagerstar Heino reiste extra nach Wien, um die Medienparty für die neue Stadlpost in der Bettel-Alm am Lugeck zu rocken.

 

„Das Layout ist frisch und zeitgemäß. Neben noch aktuelleren und umfangreicheren Geschichten aus der Welt der Volksmusik und Schlager wollen wir auch inhaltlich neue Akzente setzen und unser Themenspektrum auf den gesamten ‚Alpenlifestyle’ ausdehnen. Ob Musik, Mode, Essen oder Lebensräume – überall lassen sich tolle Geschichten unserer alpenländischen Lebensart finden und unterhaltsam erzählen“, so die Herausgeberin.

 

Präsentation der neuen Ausgabe der Stadlpost.
Präsentation der neuen Ausgabe der Stadlpost.

 

Die wahren Hintergründe des Stadl-Zoffs am Cover

Themenschwerpunkte in der neuen Ausgabe sind die neue Stadlshow und die wahren Hintergründe zum Stadl-Zoff im Zusammenhang mit der Ablöse rund um Andy Borg. Weitere Themen sind die neue Bühnenshow von Andrea Berg, erste Details zur Gastrolle von Helene Fischer neben Til Schweiger in der TV-Krimiserie „Tatort“, die geheime Leidenschaft von Nocki’s-Chef Friedl Würcher oder erste Infos zum neuen Album von Semino Rossi.

 

Zünftige Medienparty in der Bettel-Alm am Lugeck

In sexy Trachten zeigten sich bei der „Stadl Party“ auf Einladung von Schwenner, Ziegler und Weimann unter anderem Publikumsliebling Alfons Haider, Charity-Lady Jeannine Schiller, Societylady Christina Lugner, Szene-Gastronom Georg Bauer, café+co-Manager Herbert Rieser, Musiker David Blabensteiner, Austrian Airlines-Marketer Michael Rettenegger, Werber Axel Walek, Model und Unternehmerin Natalie Kreuzmayr, Kattus-Managerin Julia Floderer, GenussRegionen-Marketerin Lena Distelberger, Wiesbauer-Managerin Kristina Grainer, Musiker Rudi Nemeczek, Wojnar-Kommunikatorin Tina Sigl, Donauinselfest-Organisator Thomas Waldner sowie Autor Andy Zahradnik und Schlagerstar Melissa Naschenweng.

„Die neue Stadlpost ist lifestylig und cool!“, gratulierte Schiller den Magazinmachern.

 

Über die Stadl Media GmbH

Die 2015 gegründete Stadl Media GmbH publiziert das bekannte Schlager- und Volksmusik-Magazin Stadlpost. Sie vertreibt die Stadlpost von Wien aus in insgesamt 29 Länder mit Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Raum und einem Stamm von 12.000 Abonnenten. Das Auflagenziel bis Jahresende liegt bei 100.000 Exemplaren. Nach dem umfassenden Relaunch wird der Erscheinungsrhythmus ab 2016 auf acht Ausgaben pro Jahr erhöht. Der Copypreis liegt bei 2,90 Euro. Als Herausgeberin fungiert die Kärntner Unternehmerin Astrid Schwenner, Chefredakteur ist der Tiroler Thomas Ziegler. Michael Zimper, Inhaber des Kommunal Verlags, ist Gesellschafter und strategischer Partner. Die Verlagsleitung und Geschäftsführung obliegt dem Marketingfachmann Andreas Weimann. Weitere Informationen auf http://www.stadlpost.at und https://www.facebook.com/stadlpost.

 

025

 

TAGS: Hannelore / Heino / Party / Stadlpost