STADLPOST

Marc Pircher
© facebook/marcpircher
31. August 2015

Marc Pircher Nachfolger von Stefan Raab

Nachdem Stefan Raab hin künftig seine Asia-Pfanne nur noch zum kochen verwenden wird, will Weltmeister Marc Pircher im heurigen Winter die „Musikanten-Wok-Meisterschaften“ ausrufen.

 

Ende März durfte sich der beliebte Musiker und Moderater Marc Pircher über eine Goldmedaille und einen Treppchenplatz freuen. Wie Stadlpost berichtete, flitzte der sympathische Zillertaler in einer asiatischen Pfanne, einem Wok, mutig den Eiskanal hinunter – und hatte in der Mannschaftswertung auf anhieb die Nase vorne. Der Erfinder dieses Fun Sport Events, Altmeister und Gastgeber Stefan Raab, ging wieder einmal leer aus. Nachdem Raab nun angekündigt hat, sich aus dem TV-Business zurück zu ziehen und in Zukunft seine Asia-Pfanne nur noch zum kochen zu verwenden, hätte der Volksmusiker heuer auf eine Titelverteidigung verzichten müssen. Aber es wäre wohl nicht Marc Pircher, wenn er das so einfach stehen gelassen hätte: Als Hommage an Stefan Raab plant er jetzt eine Neuauflage der Wok-WM – und zwar als eigene „Musikanten-Wok-Meisterschaft“.

 

 

„Ja, weil Stefan Raab das nicht mehr macht, planen wir eine eigene Musikanten-Wok-Meisterschaft“, bestätigt Marc Pircher gegenüber Stadlpost. Ob das Spektakel allerdings tatsächlich wie geplant Ende Januar 2016 in Innsbruck stattfinden wird, ist ungewiss. Denn schon wenige Wochen später finden im Österreichischen Olympia-Eiskanal die Bob- und Skeleton Weltmeisterschaften statt. Fix hingegen sind schon einige Teams, die gegen Marc antreten möchten: „Neben meinem Team sind die Pfundskerle fix dabei, das ist eine Gruppe aus Tirol. Dann haben sich auch die Trenkwalder angekündigt. Und einige andere darf ich noch nicht verrat. Es soll ja noch spannend werden…“, sagt ErVOLKSmusiker Pircher, der vor ein paar Tagen sein neues Album „Leider zu gefährlich“ veröffentlicht hat. Wird etwa Stefan Raab bei Marc Pircher seinen ersten Gast-Auftritt in der TV-Frühpension haben?

 

TAGS: Marc Pircher