STADLPOST

6_Helene_Fischer_Show_2012
30. August 2015

Helene Fischer: Erste Details zu ihrer neuen Advent-Show

Atemlos durch die Stille Nacht: obwohl die Temperaturen derzeit nicht unpassender sein könnten, wurde jetzt bekannt, dass Schlager-Queen Helene Fischer eine große Wien-Sensation plant: Gemeinsam mit einem Orchester und den Wiener Sängerknaben wird sie ein Konzert in der Wiener Hofburg geben, wo einst die berühmte Kaiserin Sisi residierte. Das Konzert, das bereits Ende Oktober stattfinden soll, wird vor Weihnachten als eigene Show ausgestrahlt.

Wie Stadlpost bereits berichtete, wird uns Helene Fischer im heurigen Winter mit zwei weihnachtlichen TV-Shows beglücken. Neben ihrer schon bekannten Weihnachtsshow auf ZDF hat sich die „atemlose“ Karrierelady nun  Wien als Aufzeichnungsort für ihre zweite Adventshow ausgesucht, die auf ARD und ORF zu sehen sein wird. Dabei wird sie  deutsche und internationale Weihnachtslieder zum Besten geben. Mit jeder Menge Stargästen – u. a. Schlager-Sängerin Maria Voskania – und Hits wie „Süßer die Glocken nie klingen“ und „Stille Nacht“.

„Ich liebe Wien. Eine Stadt mit soviel musikalischer Geschichte, so tollen historischen Bauten und jeder Menge cooler Menschen, die das Herz dieser Metropole schlagen lassen“, gerät „La Fischer“ ins Schwärmen. Die Wiener Hofburg soll den imperialen Rahmen der Aufzeichnung bieten. Helene besucht Wien seit vielen Jahren regelmäßig – auch wegen dem Wiener Adventmarkt, den sie besonders mag.

Helene Fischer liebt den Wiener Christkindlmark:

 

Man darf gespannt sein, wie das ihr Florian sieht? Ob Helenes Adventshow seine „FESTE IM ADVENT“ vom Quotenthron holt? Aber Weihnachten ist ja das „Fest der Familie“, da werden die beiden sicher eine geeignete Lösung finden. Vielleicht besuchen sie einander ja jeweils in den Musik-Shows. Die Fans würd´s freuen.

 

TAGS: Helene Fischer