STADLPOST

ZmhrrlTmDLKIBe3tBw6mP2GzfGZaoERsmgMEzqKKBfU
24. August 2015

Verehrer machte Francine mit Kontoauszug einen Antrag

Beruflich könnte es derzeit für Francine Jordi nicht besser laufen. Am 12. September wird sie neben Alexander Mazza die neue „Stadlshow“ moderieren (mehr dazu in unserer Printausgabe). Privat ist  der Schweizer Schlagerstar allerdings noch auf der Suche nach dem Richtigen.

 

 

Wie sie nun in einem Interview verraten hat, bekommt die Schlagersängerin in ihrer Fanpost deshalb wohl auch immer wieder Liebesbriefe. Ein Verehrer dürfte es besonders übertrieben haben: Er wollte das Schlagerschätzli auch mit finanziellen Reizen ködern und hat seiner Liebeserklärung kurzerhand auch einen Kontoauszug angehängt. „Ja, so etwas habe ich tatsächlich bekommen. Und es schmeichelt einem schon, wenn man solche Post erhält“, sagte sie. Näheres zum Kontostand wollte sie allerdings nicht verraten.

 

In diesem Interview bekannte sich Francine auch zu ihrer ländlichen Herkunft. „Ich bin gerne ein Landei. Bei uns im Ort wohnen 450 Menschen. Jeder kennt jeden. Da fühle ich mich pudelwohl.“

 

TAGS: Francine Jordi