STADLPOST

Grand_Gala_du_Disque_Populaire_1970_-_Heintje_2
11. August 2015

Doppelte Freude für „Heintje“

Im Alter von zwölf Jahren flogen dem kleinen holländischen Jungen die Herzen zu und die Tränen flossen literweise, wenn er seinen Evergreen-Hit „Mama, du sollst doch nicht um deinen Jungen weinen“ sang.

 

 

Zwei Jahre später war Heintje ein Weltstar und mehrfacher Millionär. Über 40 Millionen verkaufter Schallplatten, unzählige Konzerte in aller Welt: „Mama“ und „Heidschi Bumbeidschi“ führten die Hitparaden an. „Es war eine fantastische Zeit“, sagt der Sänger später. Die Reisen, Konzerte, schreiende Fans, die Lümmel-Spielfilme an der Seite von Peter Alexander. Verlorene Kindheit? „Nein“, sagt er voller Überzeugung und fast schon verblüfft über die Frage. „Das war doch toll.“

 

So kennen ihn Millionen: Heintje - der kleine Junge, der nun bereits Opa wird.

 

Hein Simons hatte die richtigen Leute um sich herum – niemand nutzte ihn aus: Der Manager und Plattenproduzent machte seinem Namen alle Ehre: Addy Kleijngeld legte pro verkaufter LP einen Gulden für Heintje auf die Seite. Als der Stimmbruch mit 17 Jahren die Kinderkarriere beendete, war er „binnen“, wie die Niederländer sagten. Er hatte ausgesorgt. Aus Heintje – kleiner Hein – wurde wieder Hein. Als Hein Simons tritt er immer noch auf – bis heute.

 

 

Heute am 12. August wird der einstige Kinderstar 60 Jahre alt. „Ich hatte einfach Glück“, sagt Hein Simons im Gespräch vor Journalisten. Aus dem „Jungen“ ist ein „reiferer“ Herr geworden, der sich nach einigen gesundheitlichen Problemen freuen darf, Großvater zu werden. „Im September bekommen wir Zuwachs“, jubelt Simons. „Meine Tochter Gina erwartet ein Mädchen. Dann werde ich zum ersten Mal Opa. Ich bin voller Freude, obwohl ich mich erst daran gewöhnen muss.“

 

11221294_791634447620872_1365776404392335816_n

 

Beim Einschlafen wird die „Kleine“ sicher nie Schwierigkeiten haben, denn wenn der Opa sein berühmtes „Heidschi Bumbeidschi“ anstimmt, wird das Kinderzimmer zur „großen Bühne“. Opa „Heintje“ musste wegen Herzproblemen in den vergangenen zweieinhalb Jahren kürzer treten. Er freut sich aber seinen Fans mit einer neuen CD „Vertrau auf Dein Herz“ eine Überraschung bereiten zu können, erzählt er bei Stefan Mross in „immer wieder sonntags„.

 

TAGS: Heintje